Entfesselt Blitzen - Workshop mit Daniel Schneider im Studio Barmbek

Am 12.Mai ging's wieder auf nach Hamburg in's Studio Barmbek -

Daniel Schneider hatte zusammen mit Stefan Bäsmann zum Workshop eingeladen.

Das Thema "Kleine Lichter mit großer Wirkung" - ein Workshop zum entfesselten Blitzen... ich war ziemlich gespannt auf das Thema. Ich hatte bei schon vor einigen Wochen ein paar Beispielfotos von diesem Workshop bei facebook gesehen, und beim Betrachten dieser Fotos kam mir nur eins in den Sinn - das will ich auch können. Dementsprechend groß war dann auch meine Vorfreude.

Was ich bei diesen Workshops schon mal sehr gut finde, sind die kleinen Gruppen  - diesmal waren wir 7 Teilnehmer und schon vor Beginn des Workshops entwickelte sich ein völlig entspanntes Miteinander - alle waren irgendwie gut drauf, neben vielen Fachsimpeleien über die liebe Technik wurden auch immer wieder gute Sprüche gebracht, die für Lachen sorgten.

Der ganze theoretische Teil am Vormittag wurde durch Daniel sehr gut und locker vorgetragen und langweilig wurde es nie - ich hatte da einige AHA-Erlebnisse und schon deshalb hat sich die Fahrt nach Hamburg gelohnt, manchmal macht es eben einfach Klick.

Neben den Grundlagen zum Blitzen wurden auch viele praktische Tipps gegeben - ich sage nur die geniale Sache mit der Glasmurmel !!!

Dann wurde es praktisch - mit einfachsten Mitteln wurden richtig tolle Fotos gemacht und dabei alles in Ruhe ausprobiert und erklärt - die Lichtsets steigerten sich dann langsam aber nie hatte man das Gefühl, dass es jetzt irgendwie zu freaky wird..alles läßt sich sicher so oder ähnlich im eigenen Studio anwenden... allerdings sind dafür mal wieder ein paar kleine Anschaffungen notwendig - aber wenn die Fotos dann so genial werden wie beim Workshop dann ist das Geld sehr gut investiert... und meine ersten Bestellungen sind schon raus..

 

Nachmittags sind wir irgendwann nach draußen auf den Innenhof und haben dort gelernt, wie man mit bzw. gegen das Tageslicht blitzt - wir hatten alle genug Zeit, so lange zu probieren und zu testen, bis jeder wirklich saugute Fotos geschossen hatte und auch wußte WARUM...

leider konnte ich bei dieser Aktion nur bedingt mitmachen - Sony hat mir mit seinen abgefahrenen Blitzschuh, der (mal wieder sony-typisch) gegen alle Standards geht, einen Strich durch die Rechnung gemacht, weil die vorhandenen Funkauslöser natürlich nicht auf Sony passten---ggrrrrhhhh... 

das war zwar schade, aber gelernt hab ich trotzdem eine ganze Menge (und der auf Sony passende Funkauslöser ist nun schon bestellt).. daher hatte ich auch genug Gelegenheit, ein paar Making-of-Fotos vom Lehrgang zu machen...  na und außerdem durfte ich auch ein bisschen das Modell spielen - was für jemanden, der eigentlich eher hinter der Kamera steht auch mal eine ganz neue Erfahrung ist. Jetzt warte ich sehnsüchtig auf die Fotos die dabei von mir gemacht worden sind, soweit ich das beurteilen kann, waren da wirklich tolle Sachen dabei.

... ach, es war einfach ein super Tag - viel Neues gelernt und nette Leute getroffen, ich mag diese Workshops - sie bringen einen immer ganz schnell ein ganz großes Stück weiter.. und machen verdammt Spass.. und jetzt kommt wieder mein Lieblings-Spruch, der diesmal ganz besonders gut passt:

Es entwickelt sich !

 

hier kommen noch ein paar kleine Schnappschüsse:

 

als Fotograf versiert  und als Model unbezahlbar...  Frank
als Fotograf versiert und als Model unbezahlbar... Frank

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Frank (Dienstag, 15 Mai 2012 19:07)

    Das Große Bild gefällt mir am besten

  • #2

    Thomas L. (Dienstag, 15 Mai 2012 21:37)

    "..am Besten" ist weder ein Haustier noch ein Superlativ....

  • #3

    nochmal Thomas L. (Dienstag, 15 Mai 2012 21:41)

    .... ich find ja auch das 2te Foto nicht übel auf dem sich der Fotograf vor einem der Workshop-Leiter erfurchtsvoll auf den Boden schmeißt um ihm zu huldigen ... *G

KONTAKT:

Telefon:

04544-2309823